Stärken-Wiki

strategisch

Dein Umfeld sieht in Dir eine Persönlichkeit, die planvoll und zielorientiert vorhandene Ressourcen zur Umsetzung einsetzt. Deine Stärke ist Überblick, sowohl im Hinblick auf unternehmerische und persönliche Ziele, aber auch was die Entwicklung Deines Teams betrifft. Strategisch zu sein, heißt vorbereitet zu sein. Dein Handeln ist stets darauf ausgerichtet auch langfristige Ziele im Blick zu behalten

1. Was man davon hat ...

… Blick von oben auf das große Ganze und in die Zukunft werfen und Brücken zwischen Vergangenheit und Zukunft bauen
Dadurch wirkt man auf Andere:
  • klar
  • weitsichtig
  • Überblick habend
  • zielgerichtet
 
… auch komplexe Zusammenhänge schnell greifen und erkennen, auf die Essenz runterbrechen und daraus Ableitungen treffen
Dadurch wirkt man auf Andere:
  • ganzheitlich denkend
  • analytisch
  • abstrahierungsfähig
  • schlau
  • wendig
 
… maßgeschneiderte Konzepte und Lösungen statt 0815 entwickeln
Das führt zu:
  • Einzigartigkeit
  • starker Positionierung
  • Glaubwürdigkeit
  • Identifikation
 
… konsequente Verfolgung eines eingeschlagenen Weges mit kontinuierlicher Beobachtung von Veränderungsbedarf
Dadurch wirkt man auf Andere:
  • entschlossen
  • zielorientiert
  • flexibel
  • wachsam
 
 

2. Wie man noch besser darin wird ...

…im Denken
Die eigene Einstellung checken!
  • du denkst vorausschauend und bist darauf fokussiert, einen geeigneten Weg für die Zielerreichung zu ermitteln und zu gehen. Die Vision in die Realität umzusetzen, steht im Mittelpunkt
Sich den Nutzen klar machen!
  • du denkst und handelst klar auf ein Ziel gerichtet, hast den Überblick, lässt dich nicht so leicht beirren und kannst gleichzeitig flexibel reagieren
 
…der Körper
  • entschlossene und selbstsichere Körpersprache
  • überzeugende Gestik und Mimik
…der Fokus
  • Denken
  • das große Ganze und die Essenz daraus
  • die Vision, die Ziele und die Brücke dahin
  • eigene Stärken und Ideen als Ausgangsbasis nutzen, statt besser als der Wettbewerb / Andere sein zu wollen
  • gesunder Menschenverstand, neben dem Kopf sind Bauchgefühl und Erfahrungen essenziell
  • Analysieren, Infragestellen, Setzen klarer Ziele und Visionen, Planen, Implementieren, Steuern
  • Ressourcen
  • Achtung vor Scheuklappendenken: Blick immer auch nach links und rechts richten, Flexibilität, um auf Veränderungen schnell und passend zu reagieren
…im Sprechen
  • Fragen stellen: Informationen gewinnen, alles hinterfragen und in Frage stellen
  • Storytelling nutzen, um strategische Gedanken für Alle greifbar zu machen und Mitstreiter für eine gemeinsame Vision zu gewinnen
  • klare, eindeutige Sprache sprechen
  • wiederholen, wiederholen, wiederholen, damit sich Strategie und Tonalität bei allen einprägen
  • “im selben Boot, alle an einem Strang”: Gemeinsamkeiten hervorheben, alle von Anfang an beteiligen und abholen, kein Hoheitsdenken, keine Strategien aus dem gläsernen Turm
 
… eine Übung dazu ausprobieren
Übung 1: Brücken bauen
  • überall, wo du über Fragestellungen stolperst, die eine Lösung erfordern, kannst du strategisches Denken üben
  • Beispiel: ein Freund von dir ist unzufrieden in seinem Job, ihm fehlen Herausforderungen und er weiß, dass es Zeit ist, weiterzuziehen. Er tut sich wahnsinnig schwer damit den 1. Schritt zu machen, weil er außer einem schwammigen „Ich will einen spannenderen Job.“ selbst gar nicht so genau weiß, wo es hingehen soll
  • baue hier Brücken für ihn, die ihm aufzeigen, wie er zu dem spannenderen Job kommen kann. Welche Möglichkeiten gibt es, was sind die Kernschritte um von A (doofer Job) nach B (spannender Job) zu kommen
  • B gilt es in Form einer Vision und eines Ziels klarer zu definieren
  • entscheidend ist, dich auf den Brückenbau zu fokussieren, um dein Denken auf Strategie zu trimmen
  • du trainierst im Alltag Komplexität zu minieren, Klarheit zu schaffen und Verbindungen herzustellen
Übung 2: Perspektivwechsel üben, um das große Ganze zu betrachten
 
Strategisches Denken und Handeln setzt voraus, unterschiedliche Perspektiven einzunehmen, um eine Fragestellung ganzheitlich zu betrachten. Das lässt sich durch bewusste Einnahme verschiedener Perspektiven üben, sowohl wenn es um deine persönliche Entwicklung, als auch um die Weiterentwicklung im Unternehmen geht:
  • betrachte die Situation von oben: hier geht es um den Kontext, der dich oder das Unternehmen einbindet, um dein Umfeld oder den Markt und um die Gesellschaft, in der du lebst, in der das Unternehmen agiert
  • schau dann von unten auf die Situation: was sind deine Stärken, was macht dich aus, wo ist das Unternehmen stark, was macht es besonders?
  • wirf einen Blick zurück: reflektiere deine eigene Entwicklung beziehungsweise die des Unternehmens. Was kannst du aus der Vergangenheit und aus Fehlern lernen? Was ist weiterhin valide und relevant, was hat seine Bedeutung verloren?
  • schau nach vorne: hier geht es darum, konkrete Ziele festzulegen und einen Plan für die Umsetzung zu entwickeln. Vorab geht es darum, eine Vision zu kreieren, die größer ist, als das was geradeexistiert
  • erst jetzt richtest du den Fokus zur Seite: hier geht es darum einen Vergleich mit anderen zu machen. Wenn es um deine persönliche Entwicklung geht: wen bewunderst du? Wen beneidest du? Wer beeindruckt dich? Da liegt dein Potenzial. Was ist Best Practice um Benchmarking durch Beobachtung der Konkurrenz zu betreiben, ggf. auch in manchen Punkten das Rad nicht neu zu erfinden, sondern von anderen zu lernen
  • bleib am Ball: hier geht es darum, auch nach der Strategieentwicklung ein Auge darauf zu haben, dass sie auch umgesetzt, zu Ende gebracht wird und damit zu einer nachhaltigen Veränderung führt
Übung 3: Strategietag
  • einen bestimmten Tag oder ein Wochenende ausschließlich für strategische Überlegungen festlegen, mindestens einmal im Jahr, besser halb- oder vierteljährlich, monatlich, für dich persönlich oder das Unternehmen
  • Zeit, um Vision, Mission, Ziele, Positionierung … zu entwickeln oder kritisch zu überprüfen und ggf. zu justieren
  • Kernbausteine der Strategieplanung festlegen und in Form bringen
  • du bist nicht von alltäglichen Dingen abgelenkt und kannst dich voll und ganz auf strategische Fragestellungen konzentrieren und so der Komplexität Rechnung tragen, gleichzeitig deine Denkweise schärfen

3. Was es noch Wissenswertes dazu gibt ...

…Zitate
“Für mich ist Strategie ein lebendes, atmendes, 100prozentig dynamisches Spiel.”
  • (Jack Welch)
“Strategie ist die Fortbildung des ursprünglich leitenden Gedankens, entsprechend den stets sich ändernden Verhältnissen, ist die Kunst des Handelns unter dem Druck der schwierigsten Bedingungen.”
  • (Helmuth von Moltke)
“Strategisch und methodisch richtig planen bedeutet: Dem Glück gezielt auf die Beine helfen.”
  • (Alfred Selacher)
“Eine strategische Vision ist ein klares Bild von dem, was man erreichen will.”
  • (John Naisbitt)

WÄHLE DEIN INDIVIDUELLES LERNPROGRAMM –
MASSGESCHNEIDERT AUF DICH UND DEINE STÄRKEN

Coaching App

Selbstcoaching 24/7.
100% digital, flexibel und unabhängig

9,90-mtl

Online

Live Online Training.
Individuell, persönlich
begleitet.

289,-mtl

Most
Popular

Live

Präsenz-Training. Vor Ort,
maßgeschneidert
und preisgekrönt.

NACH VEREINBARUNG

LEADERSHIP KNOW HOW

Die zehn teuersten, vermeidbaren Führungs-Fehler und wie DU sie verhinderst.

  • Fallbeispiele aus der Praxis, mit Skill-Pill Videos.
  • Unwissenheit vermeiden – wertvolles Know How aufbauen. 
  • Insights aus zehn Branchen – sofort anwendbar.
  • kostenfrei - in Dein Postfach