Stärken-Wiki

führungsstark

Du bist eine starke Führungskraft. Du übernimmst Verantwortung dafür, dass Leistung entsteht. Du trägst dazu bei, dass ein geeignetes Arbeits-Umfeld vorhanden ist, Du bringst Aufgaben und Fähigkeiten der Mitarbeiter in Einklang und schaffst die Bedingungen zur Bewahrung und zum Wachstum von Leistungsbereitschaft. Dafür setzt Du Dich ein, gehst voraus, behältst den Überblick, triffst Entscheidungen, hörst zu, schätzt wert und schaffst die Bedingungen dafür, dass Menschen Dir folgen...wollen. Auf die Menschen in Deinem Umfeld wirkst Du verantwortungsvoll, zielorientiert, fachlich ausreichend kompentent, fair und engagiert. Im Fokus hast Du nicht nur Ziele, Prozesse und Zahlen, sondern auch Menschen, Talente und Beziehungen.

1. Was man davon hat ...

… Führungsverantwortung übernehmen und übertragen bekommen
Dadurch wirkt man auf Andere:
  • entscheidungsstark
  • eigeninitiativ
  • zielstrebig
  • erfolgreich
  • engagiert
 
… Veränderungen herbeiführen
Dadurch wirkt man auf Andere:
  • verantwortungsbewusst
  • visionär
  • Möglichkeiten ergreifend
  • proaktiv
  • Überblick habend
  • mutig
 
… Vorbildfunktion für Andere
Für andere Menschen bist du:
  • richtungweisend
  • wegebnend
  • motivierend
  • inspirierend
  • nacheiferungswürdig
  • ratgebend
 
 

2. Wie man noch besser darin wird ...

… im Denken
Die eigene Einstellung checken!
  • Führungsstärke ist nicht ausschließlich als Stärke einer Person zu verstehen, sondern Ausdruck einer komplexen Beziehung zwischen dem Führenden und dem Geführten
  • Führung funktioniert auch außerhalb von (vertikaler) Hierarchie. Stelle dir regelmäßig folgende Fragen: „Was brauche ich, um gut führen zu können?“ und „Wie kann ich meine Führungsqualitäten verbessern?“
Sich den Nutzen klar machen!
  • mit deiner Führungsstärke bist du dir deiner Verantwortung bewusst und sorgst für Erfolg und Arbeitszufriedenheit
 
 
… der Körper
  • Körpersprache als Aushängeschild: führungsstarke Menschen strahlen Selbstbewusstsein, Kraft und Durchsetzungsvermögen aus
  • Schultern zurück, Arme entspannt, Kopf aufrecht, Kinn leicht vorgestreckt
  • natürlicher, offener Blick
  • Achtung: ein Zuviel an Dominanz ist eher kontraproduktiv
 
… der Fokus
  • Kommunikation
  • Offenheit
  • Fairness
  • klare Rollendefinitionen
  • Verhältnis auf Augenhöhe
  • miteinander statt gegeneinander
 
… im Sprechen
  • wertschätzende, persönliche Kommunikation
  • übereinstimmende verbale und non-verbale Kommunikation
  • „Ich“-Botschaften verwenden
  • Aufgaben und Anfragen anstelle von Befehlen
  • argumentieren statt appellieren
  • Feedback geben und einfordern (Feedbackregeln beachten)
  • es geht nicht darum recht zu haben
  • Balance von Sache und Beziehung
  • gemeinsame Vision entwickeln
 
… eine Übung dazu ausprobieren
Übung 1: Reflexion des eigenen Führungsverhaltens
  • die folgenden Fragen bieten dir die Möglichkeit, dich mit deinem eigenen Führungsverhalten gedanklich und emotional auseinanderzusetzen. Diese Übung kann auch in der Gruppe durchgeführt werden
  • bitte beantworte nun folgende 11 Fragen offen und ehrlich für dich selbst. Das Ziel dieser Übung besteht in der Selbstreflexion
  • notiere dir deine Gedanken zu den einzelnen Fragen auf einem Blatt Papier
1. Welche Gedanken verbinde ich mit dem Begriff „Führungskraft“?
 
2. Welche Gedanken verbinde ich mit dem Begriff „Mitarbeiter“?
 
3. Wie schätze ich mich als Führungskraft gegenüber meinen Mitarbeitern ein?
 
4. Welche drei Eigenschaften würden meine Mitarbeiter mir zuschreiben?
 
5. Was erwarte ich von meinen Mitarbeitern?
 
6. Wie unterstütze ich sie dabei?
 
7. Was erwarte ich von meinen Vorgesetzten?
 
8. In welchem Maße wird diese Erwartung erfüllt?
 
9. Was macht mich in meinem Umgang mit meinen Mitarbeitern bzw. meinem Vorgesetzten zufrieden bzw. unzufrieden?
 
10. Wer, den ich kenne oder kannte, ist für mich die „ideale Führungskraft“?
 
11. Was hat bzw. hatte diese Person, was ich (noch) nicht habe?

3. Was es noch Wissenswertes dazu gibt ...

… Zitate
„Nur wenige Menschen sehen ein, dass sie letztendlich nur eine einzige Person führen können und auch müssen. Diese Person sind sie selbst.“
  • (Peter F. Drucker)
„Führen heißt vor allem, Leben in den Menschen wecken, Leben aus ihnen hervorlocken.“
  • (Anselm Grün)
„Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.“
  • (Antoine de Saint Exupéry)

WÄHLE DEIN INDIVIDUELLES LERNPROGRAMM –
MASSGESCHNEIDERT AUF DICH UND DEINE STÄRKEN

Coaching App

Selbstcoaching 24/7.
100% digital, flexibel und unabhängig

9,90-mtl

Online

Live Online Training.
Individuell, persönlich
begleitet.

289,-mtl

Most
Popular

Live

Präsenz-Training. Vor Ort,
maßgeschneidert
und preisgekrönt.

NACH VEREINBARUNG

LEADERSHIP KNOW HOW

Die zehn teuersten, vermeidbaren Führungs-Fehler und wie DU sie verhinderst.

  • Fallbeispiele aus der Praxis, mit Skill-Pill Videos.
  • Unwissenheit vermeiden – wertvolles Know How aufbauen. 
  • Insights aus zehn Branchen – sofort anwendbar.
  • kostenfrei - in Dein Postfach