Stärken-Wiki

aufmerksam

Du bist aufmerksam. Du schenkst Deinem Gegenüber Deine ungeteilte Beachtung. Das heißt, Du bist in der Lage, Dich selbst zurück zu nehmen und Dich komplett auf Dein Gegenüber einzulassen. Dein Blick, Dein Fokus, Dein Körper schaltet sich dabei auf Aufnahme. Du konzentrierst Dich vollständig auf den Menschen, sein Anliegen und den aktuellen Moment. Nichts lenkt Dich ab, kein Smartphone, keine Störung aus dem Umfeld und auch kein Gedanke an Anderes. Dein Zuhören gibt Sicherheit und Wertschätzung. Menschen öffnen sich,

1. Was man davon hat ...

… Eindrücke und Informationen (über kurze oder lange Zeiträume) fokussieren, verarbeiten und wiedergeben können
Dadurch wirkt man auf Andere:
  • schlau
  • zielstrebig
  • wach
  • schnell im Kopf
  • fokussiert
  • Multitasking
 
… Menschen gewinnen, Beziehungen aufbauen und angemessen reagieren
Dadurch wirkt man auf Andere:
  • vorbildlich
  • positiv
  • angenehm zurückhaltend
  • interessiert
  • zuvorkommend
  • wohlerzogen
  • hilfsbereit

2. Wie man noch besser darin wird ...

… im Denken
Die eigene Einstellung checken!
  • Was stärkt oder schwächt meine Aufmerksamkeit?
  • Wie konzentriert gehe ich an Dinge heran?
  • Wie sehr achte ich auf mich und meine Umwelt? Was nehme ich wahr?
  • Wie zuvorkommend verhalte ich mich?
Sich den Nutzen klar machen!
  • sei aufmerksam unterscheide leicht zwischen relevanten und unrelevanten Reizen. Hast du es geschafft den Scheinwerfer deiner Aufmerksamkeit auf bestimmte Dinge, Ereignisse, Personen zu richten, ermöglicht dir deine Konzentrationsfähigkeit dich auf Gespräche zu konzentrieren, Ziele zu verfolgen und Aufgaben kontinuierlich zu bewältigen
  • eine bewusste Achtsamkeit gegenüber deiner Umwelt, das richtige Maß an Zurückhaltung, und eine zuvorkommende Art im richtigen Moment helfen dir dabei Menschen für dich zu gewinnen und als Vorbild zu fungieren
 
… der Körper
  • zugewandte Körperhaltung
  • offene Augen, wachsame Ohren und ein mitfühlendes Herz
  • lächeln
  • ausreichend Schlaf
  • viel trinken!
  • gesunde, ausgewogene Ernährung
… der Fokus
  • volle Konzentration auf die Sache, den Gesprächspartner
  • planbare Störquellen abschalten
  • höflich und zuvorkommend sein in Wort und Tat
  • präsent sein im Hier und Jetzt: aufpassen, zuhören, mitdenken
  • Achtsamkeit im Umgang mit sich selbst und der Umwelt, zuvorkommende Behandlung von Älteren und Frauen
  • Privatsphären achten
  • Ziele fokussieren
… im Sprechen
  • aktives zuhören: hmm, ja, aha; soziales Grunzen
  • Fragetechnik: Wichtiges gezielt vertiefen
  • den anderen spiegeln und Verständnis signalisieren: Gesprächsinhalte In eigene Worte zusammenfassen
  • Interesse signalisieren: über Themen sprechen zu denen auch andere eine Meinung haben
  • als gutes Beispiel vorangehen
… eine Übung dazu ausprobieren
Übung 1: Stadt, Land, Fluß
 
Achtung hier geht es um Schnelligkeit und Originalität! Du benötigst für diese Übung mindestens eine weitere Person, ein Blatt Papier und gut schreibende Stifte.
  • bestimme gemeinsam mit den anderen Teilnehmern verschiedene Kategorien wie z.B., Stadt, Land, Fluss, Tier, Name, Beruf, Pflanze, Kinofilm etc., zeichne eine Tabelle auf das Blatt Papier und setze die einzelnen Kategorien als Spaltenüberschriften ein
  • der Reihe nach geht ein Teilnehmer das Alphabet leise im Kopf durch und ein anderer sagt „STOP!“ um welchen Buchstaben handelt es sich?
  • jetzt müssen alle Teilnehmer entsprechend dem Buchstaben passende Wörter für die einzelnen Kategorien finden
  • beeile dich! denn derjenige, der als Erster für jede Kategorie ein Wort aufgeschrieben hat schreit ganz laut „STOP!“ und hat somit die Runde gewonnen. Die anderen dürfen dann nicht weiter schreiben
  • für jedes gefundene Wort pro Kategorie gibt es Punkte. Hat niemand sonst in der Runde das gleiche Wort in einer Kategorie gibt es einen extra Punkt
  • sind alle Punkte festgehalten werden die nächsten Teilnehmer bestimmt die das Alphabet im Kopf durchgehen und „STOP!“ sagen
Übung 3: Achtsam durch das Leben gehen
 
Nimm deine Umwelt wach und interessiert wahr. Alles was du dazu brauchst sind ein paar Minuten täglich in denen du deine ungeteilte Aufmerksam deiner Umgebung (z.B. alltägliche Situationen in der Bahn, auf der Straße, im Büro, beim Einkaufen, in der Natur) widmest. Werde ein aufmerksamer Beobachter von dir selbst oder deiner Umgebung und nimm alles bewusster wahr indem du dich fragst:
  • Welche visuellen Reize (Farben, Lichter, Tiere, Menschen, Gegenstände..) nehme ich in meiner Umgebung wahr?
  • Welche auditiven Reize (Geräusche oder Töne) nehme ich wahr?
  • Welche olfaktorischen Reize (Gerüche und Düfte) nehme ich wahr?
  • Welche gustatorischen Reize (verschiedene Geschmäcker) lenken besonders meinen Fokus?
  • Wie fühlen sich Gegenstände an?
  • Wie fühle ich mich? Was spüre ich gerade besonders an meinem Körper?

3. Was es noch Wissenswertes dazu gibt ...

… Zitate
„Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.“
  • (Wilhelm Busch)
„Aufmerksamkeit ist die höchste aller Fertigkeiten und Tugenden.“
  • (Johann Wolfgang von Goethe)
„Aufmerksamkeit hat, wenn sie echt ist, mit Teilnahme zu tun, 
und Teilnahme mit Menschlichkeit.“
  • (Paul Schibler)

WÄHLE DEIN INDIVIDUELLES LERNPROGRAMM –
MASSGESCHNEIDERT AUF DICH UND DEINE STÄRKEN

Coaching App

Selbstcoaching 24/7.
100% digital, flexibel und unabhängig

9,90-mtl

Online

Live Online Training.
Individuell, persönlich
begleitet.

289,-mtl

Most
Popular

Live

Präsenz-Training. Vor Ort,
maßgeschneidert
und preisgekrönt.

NACH VEREINBARUNG

LEADERSHIP KNOW HOW

Die zehn teuersten, vermeidbaren Führungs-Fehler und wie DU sie verhinderst.

  • Fallbeispiele aus der Praxis, mit Skill-Pill Videos.
  • Unwissenheit vermeiden – wertvolles Know How aufbauen. 
  • Insights aus zehn Branchen – sofort anwendbar.
  • kostenfrei - in Dein Postfach