Stärken-Wiki

innovativ

In der Tiefe Deines Herzens bist Du ein Erfinder. Für Dich ist Leben gleichzusetzen mit Veränderung. Dinge, die andere Menschen als fertig und bewahrenswert erleben, wecken in Dir die Frage nach der nächsten Stufe der Entwicklung. Innovativ zu sein, erfordert die Dinge in Ihrer Tiefe zu verstehen, mutig den Referenzrahmen zu ändern oder kreativ mit Form und Funktion zu experimentieren. Für Dich ist der Status Quo ist nur ein Sprungbrett in den Ozean der Möglichkeiten.

1. Was man davon hat ...

…Ideen und Ansätze, die neu und wegweisend sind, entwickeln und Trends setzen
Dadurch wirkt man auf Andere:
  • experimentierfreudig
  • ideenreich
  • inspiriert
  • visionär
  • unkonventionell
 
… Status Quo in Frage stellen und Veränderungsprozesse anstoßen
Dadurch wirkt man auf Andere:
  • offen
  • beharrlich
  • zukunftsorientiert
  • umtriebig
  • veränderungsbereit
  • risikobereit
 
… ausgezeichnetes Zusammenspiel von linker und rechter Gehirnhälfte
Dadurch wirkt man auf Andere:
  • kreativ
  • spielerisch
  • produktiv
  • geistreich
  • intelligent
  • wendig
 
… gutes Gespür für den Zeitgeist
Dadurch bist du für andere:
  • Querdenker
  • Wegweiser
  • Inspirator
  • Trendsetter
  • Motor
  • Freigeist

2. Wie man noch besser darin wird ...

… im Denken
Die eigene Einstellung checken!
  • du gibst nicht viel auf einschränkende Sätze à la so macht man das, sondern bist ständig dabei Neues zu schaffen oder aufzuspüren. Du bist innerlich immer in Bewegung, du vernetzt, du kombinierst, du experimentierst und das alles mit einem spielerischen Blick auf die Dinge
  • stelle dir zur Reflexion von Zeit zu Zeit Fragen wie: Wie regst du deine Fantasie am besten an? In welchen Umfeldern fällt es dir leicht, innovative Ideen und Ansätze zu spinnen? Was lenkt dich ab? Was blockiert den Innovationsfluss bei dir?
Sich den Nutzen klar machen!
  • du bist ein Motor für Neues und dadurch Inspiration für Viele. Durch deine Art zu denken und zu handeln, bringst du Teams, Unternehmen und Menschen voran
 
… der Körper
  • Bewegungsfreiheit um dir den Raum zu nehmen, den du zur Entfaltung brauchst
  • Wechsel von Sitzen, Stehen, Laufen – drinnen und draußen
  • gute Balance zwischen An- und Entspannung
  • viel Luft, Wasser und ausgewogene Ernährung
  • aktives Training der rechten und der linken Gehirnhälfte sowie Übungen zur Synchronisation
  • mit den Händen und mit dem Kopf arbeiten
 
… der Fokus
  • Augen und Ohren offen halten
  • Aufmerksamkeit gezielt auf Dinge lenken, die andere übersehen
  • Trends aufspüren und setzen
  • Neues entwickeln
  • Ideen und Ansätze
  • Querdenken
  • mehrdimensional denken und spielerisch arbeiten
  • alle Sinne einsetzen
  • Schnelligkeit
  • fehlerfreundliche Kultur pflegen
 
… im Sprechen
  • Begeisterung für Ideen und Ansätze schüren durch aktivierende, mitreißende Worte
  • andere frühzeitig mit ins Boot holen und so Mitstreiter gewinnen
  • Neues von der Pike auf für alle verständlich erklären
  • Mehrwerte klar kommunizieren um Kritikern Wind aus den Segeln nehmen
  • innovative Kommunikationsformen und Medien nutzen und andere dafür begeistern
  • inspirierende Präsentationen und Vorträge halten um Impulse zu setzen und guten Nährboden zu schaffen
  • spielerischer, kreativer Umgang mit Worten und Kommunikation
  • Killerphrasen à la das funktioniert nie nicht zulassen
  • alle Ideen dürfen da sein, insbesondere, wenn sie auf den ersten Blick verrückt erscheinen
 
… eine Übung dazu ausprobieren
Übung 1: 10 Köpfe
 
Bei der Lösung von Aufgaben und Problemen die Perspektive wechseln. Versetze dich in unterschiedlichste Typen, Funktionen und Persönlichkeiten hinein, in dem du dir Fragen wie:
  • Wie würde Superman das Problem lösen?
  • Was würde meine Mutter dazu sagen?
  • Was hält Schauspieler XY von der Lösung?
  • Was denkt die Stammtischrunde aus der Eckkneipe?
  • Welche Einwürfe würde meine jüngere Schwester, jüngerer Bruder dazu machen?
  • Wie sieht ein Hund die Idee?
  • Wenn ich Lieschen Müller frage, was würde sie ergänzen?
  • Wie sagt meine linke Gehirnhälfte dazu?
  • Was kommt von meiner rechten Gehirnhälfte?
  • Was fällt einem Experten als erstes dazu ein?
  • Methoden, die helfen die Perspektive zu wechseln, gibt es unzählige, z.B. Kopfstandtechnik, Provokationstechnik, Analogietechnik, Zufallstechnik
  • durch unzählige Perspektivwechsel wird dein Blick auf eine Idee immer ganzheitlicher, bei jedem Wechsel kommen neue Facetten und Punkte hinzu, die dir aus deiner eigenen Perspektive wahrscheinlich nie aufgefallen wären. Hast du Zeit und Mittel, macht es Sinn sich Vertreter aus unterschiedlichen Gruppen an den Tisch zu holen um ein besseres Gespür für deren Denke zu bekommen. Je öfter du das trainierst, desto breiter wird dein Blick, desto besser deine Ideen
 

3. Was es noch Wissenswertes dazu gibt ...

… Zitate
„Menschen mit einer neuen Idee gelten lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.“
  • (Mark Twain)
„Wenn man nicht hie und da auf die Nase fällt, ist das ein Zeichen, dass man nichts wirklich Innovatives tut.“
  • (Woody Allen)
„Die beste Methode, eine gute Idee zu bekommen, ist, viele Ideen zu haben!“
  • (Linus Pauling)

WÄHLE DEIN INDIVIDUELLES LERNPROGRAMM –
MASSGESCHNEIDERT AUF DICH UND DEINE STÄRKEN

Coaching App

Selbstcoaching 24/7.
100% digital, flexibel und unabhängig

9,90-mtl

Online

Live Online Training.
Individuell, persönlich
begleitet.

289,-mtl

Most
Popular

Live

Präsenz-Training. Vor Ort,
maßgeschneidert
und preisgekrönt.

NACH VEREINBARUNG

LEADERSHIP KNOW HOW

Die zehn teuersten, vermeidbaren Führungs-Fehler und wie DU sie verhinderst.

  • Fallbeispiele aus der Praxis, mit Skill-Pill Videos.
  • Unwissenheit vermeiden – wertvolles Know How aufbauen. 
  • Insights aus zehn Branchen – sofort anwendbar.
  • kostenfrei - in Dein Postfach